Sonntag, April 14, 2024
StartRatgeberFacebook Business Account erstellen so gehts

Facebook Business Account erstellen so gehts

Social Media dient dazu, dass man Kontakt zu seinen Freunden und Verwandten halten kann, aber auch dazu, zu seinen Kunden und seinen Zielgruppen Kontakt aufzubauen oder zu halten. Und genau das kann man für sich nutzen, indem man ein Facebook Business Account erstellt. Wie kann man aber einen Facebook Business Account erstellen und was hat es für Vorteile?

Was ein Facebook Business Account ist

Ein solcher Account soll Unternehmen und Organisationen die Chance geben, auf Facebook präsenter zu sein, wahrgenommen zu werden und weiter die eigenen Geschäfte und Arbeiten voranzutreiben. Die Zielgruppe soll mit Informationen und Updates versorgt werden und neue Kunden und Zielgruppen erschlossen werden. Mit der erstellten Seite können Produkte und Dienstleistungen vermarktet werden und dann darüber aufklären.

Welche Vorteile gehen damit einher?

Zunächst wird die eigene Reichweite erhöht. Theoretisch kann dann jeder, der sich auch auf Facebook herumtreibt, auf diese eigene Seite stoßen und zu einem Kunden werden. Natürlich wird man niemals alle erreichen, aber es ist ein enormes Wachstumspotential vorhanden, denn viele, viele Menschen verlassen sich lieber auf Social Media als auf klassische Medien. Insbesondere jüngere Menschen.

Man kann mittels Social Media und einem Facebook Business Account gezielt die eigenen Zielgruppen ansprechen und mit maßgeschneiderter Werbung versorgen. Dann wissen diese, was es Neues gibt, was man kaufen kann und wie es dem eigenen Geschäft geht und was man plant. So fühlen sich Kunden und potenzielle Kunden innerhalb der Zielgruppe abgeholt, mitgenommen und ernst genommen. Und nichts lieben Kunden mehr, als dass man sich um sie kümmert und das Gefühl, dass es nur sie gibt.

Feedback und Kritik, das sind wichtige Schlüssel zum Erfolg. Und wenn man es nicht annimmt, kann man geschäftlich ganz schnell untergehen. Aber es annehmen, darauf reagieren, Fehler einzuräumen und zu verbessern, das ist es, was Kunden mögen. Dass man bereit ist, ihnen zuzuhören und ihnen die Möglichkeit zu geben, zu interagieren, nicht nur zu kaufen. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil.

Mithilfe eines solchen Business Accounts kann man analysieren und auswerten. Wer ist die eigene Zielgruppe überhaupt? Kommen neue dazu? Wie ist die Altersstruktur und wie verändert sie sich? Indem man einen Facebook Business Account erstellen kann, erreicht man die Möglichkeit, sich weiter und weiter anzupassen und weiter und weiter das eigene Geschäft auszudehnen. Auch ein interessanter Beitrag “Instagram Suchvorschläge und Verlauf löschen“.

Einen Facebook Business Account erstellen

Nun fragt sich vielleicht der eine oder andere, wie man einen solchen Account überhaupt erstellen kann?

Zunächst ruft man ganz normal Facebook auf und meldet sich mit dem eigenen persönlichen Konto an.

Anschließend muss man auf das Menüsymbol klicken, was drei Linien darstellt und auf “Seiten” gehen. Hier kann man eine “Seite erstellen” und dann muss man die Kategorie auswählen. In diesem Falle also für ein Unternehmen und/oder Organisation.

Was sind die Details des Unternehmens oder der Organisation? Name, Kategorie und weitere Details helfen dem Kunden und auch Facebook klar zu sehen, mit wem man es zu tun hat und was man anbietet.

Profilbild und Titelbild sollten auch zeitnah (am besten mit der Erstellung) hochgeladen werden, denn nur dann wirkt eine Seite auch wirklich seriös und wird von Kunden auch ansprechend gefunden.

Klickt man nun auf “Veröffentlichen” hat man seinen neuen Business Account erstellt und ist online.

Regelmäßig Neuigkeiten

Achten Sie unbedingt darauf, auch regelmäßig etwas zu posten. Keinesfalls sollte die Seite lange vor dem eigentlichen Beginn des Unternehmens erstellt werden und dann als “Karteileiche” auf Facebook spuken. Es müssen regelmäßig neue Dinge erstellt werden, Kunden gewonnen und bei Laune gehalten werden. Neue Dinge, Vorhaben, Veranstaltungen, Pläne und Produkte. Sicher hat man sich längst vor dem erstellen des Accounts darüber Gedanken gemacht und wenn man sich da noch etwas unsicher ist, kann man hier auch Beratungen in Anspruch nehmen, damit der eigene Internetauftritt produktiv und nicht kontraproduktiv werden könnte.

Auch der Facebook-Algorithmus mag es, wenn man regelmäßig aktiv ist und auch das sollte man nicht unterschätzen, denn damit entscheidet Facebook über die Sichtbarkeit und Zuverlässigkeit eines Seitenbetreibers. Der Erfolg ist also unmittelbar mit der eigenen Aktivität verbunden und wird durch diese gefördert oder blockiert.

Alex Piter
Alex Piter
Ich bin Alex Piter und Ihr Experte rund um das Texten und die SEO-Optimierung von Webseiten. Ich habe bereits einige Webseiten mit optimiert und bei deren Aufbau mitgeholfen. Ich bin der Meinung, dass man seine Hobbys am besten immer zum Beruf macht, da man so das Beste für sich erreichen kann. Aus diesem Grund habe ich das Schreiben mit meiner Affinität zur Technik zusammengefasst und schreibe nun sehr viel über neue Innovationen und alles rund um Technik. Ich verbringe Privat viel Zeit mit diesem Thema und bilde mit stetig weiter. Da ich mich persönlich dafür interessiere, fühlt es sich gar nicht wie Arbeit an.
sonstiges...

letzte Beiträge